Image Hosted by ImageShack.us



  Startseite
    Diary
    Gedankenwelt
    Extend your English
  Über...
  Archiv
  My Map
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/chicago-diary

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ein aufregendes Wochenende in Indiana

Samstag sind Scott und ich zum Ferienhaus in Indiana gefahren. Seine Eltern waren schon dort. Meine ersten Golf Versuche am Samstagabend frustrierten mich eher, was weniger an meinen mangelhaften Fähigkeiten, mehr aber an der Eigenart Sharons (Scotts Mutter) lag, die gleichen Anweisungen andauernd zu wiederholen und mir den Schläger nach jedem einzelnen Versuch aus der Hand zu nehmen, um es zum x-ten Mal zu demonstrieren, obwohl ich die ihre Anweisungen mittlerweile auswendig hätte sagen können. Irgendwann habe ich dann gesagt, ich würde lieber morgen weitermachen (eigentlich hatte ich noch Lust zu üben, aber ich bekam ja nicht wirklich Gelegenheit). Stattdessen haben wir dann Bean Bags gespielt (manchmal auch Cornhole genannt).Zwei Holzkästen mit jeweils einem Loch werden etwa 10m voneinander entfernt aufgestellt und jedes Team erhält 4 Bohnensäckchen, die es auf das Brett, dem man in 10 m Entfernung gegenüber steht, oder idealerweise in dessen Loch, zu werfen gilt. Landet das Säckchen auf dem Brett, erhält das Team einen Punkt; landet es im Loch drei Punkte. Die Teams  werfen immer abwechselnd und wer als erster eine gewisse Punktsumme erzielt, gewinnt. Sonntagmorgen sind wir dann zu einem richtigen Golfplatz gefahren und ich habe auch ein paar Bälle geschlagen. Diesmal hat es mehr Spaß gemacht, da Sharon sich entweder zurückgehalten hat oder zu sehr in ihr eigenes Spiel vertieft war. Später haben wir noch Volleyball und Badminton gespielt und sind sehr früh erschöpft ins Bett gefallen. Am Tag darauf war einfach herrliches Wetter, perfekt für einen Tag am See. Ich bin das erste Mal in meinem Leben auf einem Waverunner gewesen Erst mit Scott (einmal hab ich eine Kurve zu eng genommen und ihn abgeschmissen...) dann allein. Im Wasserski habe ich mich auch versucht, aber aufrichten konnte ich mich noch nicht. Ralph (Scotts Vater) meinte, es brauche ein paar Tage, bis man das könne. Da die Sonne sich nun leider auf und davon gemacht hatte, haben wir uns noch ein bisschen im Whirlpool aufgewärmt und haben so das aufregende Wochenende ausklingen lassen. Und ich hatte noch eine DVD mitgenommen, falls uns langweilig werden sollte...
21.7.09 18:37
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Tobi (21.7.09 19:33)
das nächste Mal nimmst du mich bitte mit nach Amerika, wenn ihr da so tolle Sachen macht :P


Janin (21.7.09 22:14)
klingt nach ner menge spaß! =)

am we formatiere ich endlich mal unsere fotos xD'

Eine fragestellung für meine ha hab ich zwar noch nicht, aber die fotos sollen ja nicht ewig brauchen =))


Lilly (22.7.09 20:26)
Hehe. Genau, ich pack dich einfach ins Handgepäck, Tobi. Da musst du dich aber noch auf wenige Kilo runterhungern. Ab jetzt gibt es nur noch in O-Saft getränkte Wattebäusche für dich.

@Janin: Jippie, Fotos!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung