Image Hosted by ImageShack.us



  Startseite
    Diary
    Gedankenwelt
    Extend your English
  Über...
  Archiv
  My Map
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/chicago-diary

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die Welt ist ein Dorf

Heute hat mich bei facebook ein Mädchen aus den Staaten angeschrieben, sie hätte meinen Namen irgendwie wiedererkannt und sich erinnert, dass wir mal Brieffreunde waren (also eigentlich haben wir uns Mails geschrieben). Das war mal vor vielen Jahren (5?6?7 vielleicht sogar?). Und eben war ich beim Friseur und habe erzählt, dass ich in den USA ein Mädchen aus Osterode kennengelernt habe. Da stellt sich heraus, die Friseurin ist mit ihr zur Schule gegangen!

Und die Friseurin fand meine Stränchen toll. Ob ich die gerade erst hätte machen lassen. Scheine es wohl ganz gut hinbekommen zu haben

9.6.09 11:02


Werbung


Das Eis- und Eventcenter, bei dem ich hätte kellnern können, hat Insolvenz angemeldet. Ich nehme an, dass ich da keine Rückruf mehr bekommen werde. Dafür hatte ich aber gestern ein Vorstellungsgespräch im Supermarkt und heute Probearbeiten. Montag darf ich dann anfangen. Hat sogar Spaß gemacht, bis auf die Tatsache, dass der Pausenraum immer eine einzige Rauchwolke ist.

Maria und Reiner sind nun auch seit ein paar Tagen im Urlaub: Eine dreiwöchige Radtour - ich glaube, da bräuchte ich erstmal noch eine Woche Urlaub danach... ( ich würd mich dann erstmal nicht mehr bewegen tun, weil: ich täte dann nen riesen Muskelkater haben )

 

 

3.6.09 17:02


Ein Glück :)

Der Briefkasten wird auch um 18.00 geleert - meine ZVS-Anträge werden pünktlich sein! (Sonst wäre es ganz schön knapp geworden bis zum Anmeldeschluss Freitag)

 

 

26.5.09 18:58


Dienstag war ich beim Silbersee. Strahlender Sonnenschein. Kaum bin ich drin, ziehen natürlich Wolken und Wind auf. Das war wohl nichts mit in der Sonne trocknen. Leider auch etwas viele Algen. Vielleicht sind die Kiesseen besser?

Gleich danach habe ich meine Mutter am Bahnhof getroffen, da sie in Hannover umsteigen musste. Ihr Anschlusszug kam dann 30 min später. Hatte sie eingeladen doch etwas zu bleiben und einen späteren Zug zu nehmen, aber das hätte Hans wahrscheinlich verärgert, der sie abholen sollte.

Gestern habe ich angefangen mich an den Unis zu bewerben, zunächst einmal für Psychologie. Wenn ich mit den Bewerbungen durch bin (was noch etwas dauern wird, da ich mich überall bewerbe, wo es angeboten wird), werde ich mich noch um ein back-up kümmern. BWL? Jura? Ich weiß es noch nicht.

Abends das hier gekocht für Maria, Reiner und mich:

http://www.chefkoch.de/rezept-anzeige.php?ID=621241162388878

Empfehlenswert; jedoch reichen 10min in der Pfanne fürs Gemüse nicht.

21.5.09 09:48


Tanzen, autofreier Sonntag und weitertanzen

Samstag hatte ich Besuch von Nadine. Waren erst etwas essen bei "Bandits - Bowling, Beef und Beer", da alles andere im Einkaufszentrum schon geschlossen war. Die durchlöcherten, von der Decke hängenden Eimer umfunktioniert zu Lampen, Wände bemalt mit einer Grand Canyon ählichen Landschaft und die mit künstlichem Kuhfell bezogenen Barhocker fanden wir recht gelungen; nur von unserem Essen waren wir etwas enttäusscht. Mein "Old Chicken Hand"- Salat  bestand außer einem Hähnchenbrustfilet aus vielleicht drei kleingeschnittenen Salatblättchen. Nadines sogenannte Salatbeilage zur Currywurst war wahrscheinlich nicht einmal ein Blatt. Trotzdem ein nettes Ambiente - vielleicht macht Bowling dort mehr Spaß als essen.

Danach haben wir die Clubszene am Bahnhof erkundet und uns geärgert zu früh losgegangen zu sein. Letztendlich sind wir die meiste Zeit im "Studio 6" gewesen, später noch im "Osho".

Dank des autofreien Sonntags konnte ich mein Einzelticket, das ich morgens um 3.33 Uhr gelöst hatte, den gesamten Tag benutzen; unter anderem um zu besagter Veranstaltung zu gelangen. Dort bin ich ein bisschen mit Inlineskates gefahren (kostenloser Verleih), und habe Simultanschach gespielt, woraufhin ich in den Club eingeladen worden bin. Vielleicht gehe ich mal hin, leider ist der Club Freitag abends. Außerdem habe ich mir Hochleistungs-Inlineskating (http://www.youtube.com/watch?v=PsZUQMXnZbM&feature=PlayList&p=DD7D6E7E9446A852&playnext=1&playnext_from=PL&index=1 ab 1.29 wird es interessant; @Pasu: und Avril singt Deutsch...) sowie Streethockey auf Einrädern angeschaut. Was es alles gibt. Später bin ich dann noch einmal in die City gefahren um an einer kostenlosen Salsa Probestunde teilzunehmen. Hatte einen sehr netten Tanzpartner und das Studio war auch sehr schön. Nur den Tanzleher fand ich eher unsympatisch. Außer Salsa (estilo cubano) wurde auch Merengue und Bachata getanzt.

18.5.09 12:05


Auf zu neuen Abenteuern

Seit Montag bin in Hannover. Maria und Pascal haben mich vom Bahnhof abgeholt. Nachdem wir mein Gepäck bei Maria abgeladen hatten, sind Pascal und ich noch bummeln und Suhsi essen gegangen. Abends hat er mich dann in Sebexen abgesetzt und ich hab Hans und Luna besucht (Luna hasst mich nicht - jippi!). Dienstag Abend wieder zurück nach Hannover. Gestern dann 4 Stunden in Hannover umhergestrampelt. Morgens in die Stadt und mittags zurück. Später habe ich dann Maria, ebenfalls mit dem Rad, von der Arbeit abgeholt und daraufhin sind wir zu "Skate by Night" gefahren - Viele Menschen auf Inlineskates fahren gemeinsam durch die Stadt. Haben dann 2 Stunden damit verbracht, die Skater irgendwie abzupassen, um sie fahren zu sehen. Nachdem Maria sich in dunklen Wald und Wiesen verfahren hatte sind wir doch noch zum Maschsee gekommen und haben frierend gewartet. Irgendwann hatten wir keine Lust mehr und sind zum Start zurückgefahren, um dort zu warten. Zum Schluss noch einmal die Strecke nach Haus. Um etwa 0.30 waren wir zurück. Ich muss zugeben, Hannover ist eine sehr Fahrrad-freundlich Stadt.
14.5.09 14:04


Habe mittlerweile angefangen zu packen und das Unvermeidbare festgestellt - ich hab viel zu viel Zeug. Julia und Alena wollen Sonntag mit zum Flughafen kommen, da freue ich mich sehr drüber. Vorher gibt es am Samstag noch eine kleine Abschieds-Grillparty im kleinen Kreis. Und dann bin ich auch schon weg. Kann ich mir noch gar nicht vorstellen.

5.5.09 19:11


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung